Prozession der enstpannten Langsamkeit

Heute waren wir wieder an unserer Lieblingsbadestelle am Kuhhorn an der Berliner Unterhavel. Das erste Mal in diesem Jahr, vorher war leider einfach keine Zeit dafür.  Nach dem Unwetter letzte Nacht war das Wetter leider doch nicht so gut, aber dennoch hat es sich wieder gelohnt.

Zuerst kam der Lauftreff von Bernd Hübner vorbei. Unbemerkt ein kleines Foto aus der Ferne. Dann, einige Minuten später, folgte auf dem Wasser eine kleine Regatta. Der Floßschlepper „Aurora“ (1920) und der Backdeckkreuzer „Ajax“  (1926) begleiteten etwa ein Dutzend alte Holz-Segelboote. Dazu gesellten sich noch einige Ruderer. Als Beilage wurde von einem der Begleitboote aus Trompete gespielt. Eine richtige Prozession der entspannten Langsamkeit.

Überholt wurde die kleine Flotte von der 1909 gebauten MS Heiterkeit (ex Karl-Wilhelm) auf ihrer Fahrt von Spandau nach Kladow.

Leider wurde es dann kühl und so mussten wir unsere Badedecke wieder einpacken.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.