Von Jaluit an den Germania-Ring

Bei dem „Germania-Ring“ handelt es sich um eine ehemals führende Philatelisten-Vereinigung.

Die hier abgebildete Karte wurde im August 1900 von den Marshall-Inseln an den „Germania-Ring“ nach Spandau verschickt. Und zwar vom Atoll Jaluit.

Aus Wikipdia:

In den 1850er Jahren entstanden durch Missionare erste Schulen auf den Inseln. In der Folge legten deutsche Kaufleute Kokosplantagen zur Gewinnung von Kopra an. Nachdem 1885 eine deutsche Handelsgesellschaft auf den Inseln errichtet worden war, übernahm 1886 der erste Kaiserliche Kommissar Wilhelm Knappe die Hoheitsrechte für das Deutsche Kaiserreich. Von 1894 bis 1897 war Georg Irmer Landeshauptmann der Marshallinseln. 1906 wurden die Inseln offiziell Teil der Kolonie Deutsch-Neuguinea.

Die Kaiserlich Japanische Marine besetzte im Ersten Weltkrieg nach der Kriegserklärung Japans an das Deutsche Reich am 23. August 1914 die unverteidigte Inselgruppe im September/Oktober 1914 und begann umgehend, Militärbasen zu errichten und die Bewirtschaftung der Inseln zu übernehmen.

Frankiert ist diese Sammlerpostkarte mit einer bereits eingedruckten Michel Nummer 46, mit Aufdruck dem „Marshall-Inseln“, ersteigert bei ebay am 19.11.2017 für insgesamt 3,95 €.

Weiterführend:

image_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.